Als Beraterin und Business Trainerin für Change Management, Female Leadership/Diversity und Organisationsentwicklung begleite ich mit meinem Team Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen bei der Weiterentwicklung ihres Leadership-Potentials. Einer meiner Schwerpunkte ist die Entwicklung mehr auf Frauen ausgerichteter Führungsansätze.

Als Gründerin der Female Leadership Academy setze ich mich für innovative Erwachsenenbildung ein, die moderne Technologie mit persönlichem Austausch verbindet. Mit der Academy haben wir eine Lernplattform geschaffen, in der Menschen einander begegnen, von- und miteinander lernen und individualisierte Lerninhalte maßgeschneidert für ihre beruflichen und persönlichen Ziele nutzen. Vorreiter ist neben persönlichen 1:1-Beratungsangeboten, das Female Leadership Programm, das Frauen dabei unterstützt, den Unternehmenskulturwandel in Führungsumfeldern aktiv zu gestalten. Im Zentrum unserer Arbeit stehen Organisations- und Führungsansätze, die Menschen dabei begleiten, persönliche und organisatorische Veränderungen anzunehmen und proaktiv zu gestalten.

Als Host des „Female Leadership Podcast“ erkunde ich, wie authentische Führung entsteht und wie wir mit persönlicher Weiter- und professioneller Organisationsentwicklung zeitgemäßes Management in Balance erschaffen. Hierbei interessiert mich vor allem das Zusammenspiel von Männlichkeit und Weiblichkeit. In einem Mix aus Interviews und Solo-Folgen teile ich praktische Tipps und Inspiration zu (Selbst-)Führung & Karriere, Weiblichkeit & Männlichkeit und Weiterbildung & Change Management. Hier kannst du reinhören und den Podcast (z.B. über iTunes) abonnieren.

Als Managerin habe ich über 10 Jahre in der Baubranche gearbeitet und mich in den in der Praxis intensiv damit beschäftigt, was es bedeutet, Führungsverantwortung zu tragen und in Persona für Veränderung zu stehen: Als eine der ersten Frauen in der Branche wurde ich mit unter 30 Jahren Geschäftsführerin eines mittelständischen Bauzulieferers. Drei Jahre habe ich 100+ Mitarbeiter an mehreren Produktionsstandorten geführt und stark männlich geprägte Führungsumfelder kennengelernt. Ich bin sehr dankbar für viele wertvolle Erfahrungen; vor allem weil ich erleben durfte, was Großartiges entstehen kann, wenn wir Andersartigkeit annehmen und uns auf Vielfalt und Veränderung einlassen. Ich weiß allerdings auch, wie heraufordernd es sein kann, deinen ganz eigenen Führungsstil zu finden – vor allem, wenn die Vorbilder in deinem täglichen Umfeld sehr anders sind als du.

Als Freundin und Schwester weiß ich, dass jede/r von uns, das Zeug zu Führung, zur Verantwortung, in sich hat. Ich bin davon überzeugt, dass du – wenn du dein Potential erkennst – deine Welt verändern kannst. Diese Welt braucht dich!

Als Betriebswirtin hat mich schon immer (fast) alles interessiert – viel mehr als nur das eine Studienfach. Ich habe in Deutschland, Neuseeland und zuletzt als Fulbright-Stipendiatin in den USA studiert und mich fasziniert das Wissen der Welt. Der technologische Wandel macht es möglich und zwingend erforderlich, dass wir fachübergreifend denken und arbeiten. Wirtschaft, Psychologie, Soziologie, Informatik, Philosophie, Mathematik und so viel mehr können wir nicht isoliert voneinander denken und entwickeln. Es gibt so viel wertvolles Wissen in dieser Welt und ich brenne dafür, besser zu verstehen, wie wir lernen und lehren können, um es noch gerechter teilen zu können.

Als Global Citizen spreche ich über Leadership & Weiblichkeit, (Selbst-)Führung und Organisationsentwicklung. Wir befinden uns in Zeiten grundlegenden gesellschaftlichen Wandels: Der technologische Fortschritt greift tief in unsere Art zu arbeiten und zu leben ein. Ich bin überzeugt davon, dass diese Veränderung sehr viel Gutes bringen kann – wenn wir sie aktiv, mit Herz und Verstand, gestalten. Wir als Zivilgesellschaft tragen gemeinsam Verantwortung dafür: Dieser Prozess lässt sich nicht “nach oben” delegieren. Wie wir uns organisieren und wie wir Menschlichkeit in das Zentrum unseres Handelns stellen, wird ein wesentlicher Aspekt dieses Gestaltens sein. Hierzu möchte ich Wissen teilen, Diskussionen führen und Individuen und Organisationen begleiten.

Du hast Fragen oder Anmerkungen?

Wunderbar, verbinde dich gern mit mir über meinen Newsletter, auf Instagram oder schreibe mir eine Nachricht hier. Ich freue mich, von dir zu hören.