Gewohnheiten bestimmen maßgeblich unsere Identität – unser Selbstverständnis darüber, wer wir sind und sein können. Deswegen ist es so kraftvoll, gerade jetzt zum Jahresstart mit ihnen zuarbeiten. Wie das funktionieren kann, zeige ich in dieser Podcastfolge. Mit jeder Gewohnheit, die wir etablieren, gestalten wir, was...

Das Jahresende ist ein idealer Zeitpunkt, um die vergangenen Monate strukturiert Revue passieren zu lassen, das Gelernte zu erfassen und es wohlwollend in die Planung für das neue Jahr aufzunehmen. Jetzt ist die Zeit, um uns ganz bewusst mit uns selbst zu beschäftigen: den Fokus...

Während Angst, Wut und Trauer schnell mit Schwäche und mangelnder Belastbarkeit verbunden werden, gelten Menschen, die ihre Freude und Liebe für andere kundtun, häufig als kitschig, naiv oder überemotional. Dabei sind es unsere Emotionen, die uns menschlich machen. Sie schaffen Nähe und bieten den...

Als ein zentrales Problem sehe ich, dass wir häufig „nur“ Debatten anstoßen: also unsere Meinung mit Argumenten vortragen - ohne dabei auf die Gegenseite einzugehen. Das ist spannend und kann sehr informativ sein, allerdings bringt es das Miteinander nicht voran. Denn in einer Debatte geht...

Schon wenn wir anfangen, an kleinen Stellschrauben zu drehen, kann das die Dynamik von Feedbackgesprächen maßgeblich verändern: weg vom Eindruck des “Bewertet-werdens” hin zum wertschätzendem Miteinander, das uns fördert und beflügelt. Dabei geht es in erster Linie um ehrlichen Austausch, der offen und vertrauensvoll ist,...

Welche Ziele haben wir im Leben? Was macht unser Leben reicher? Was wünschen wir uns eigentlich wirklich und wie bringen wir unsere Stärken, unseren Wunsch nach Sinnerfüllung und unser Handeln in Einklang? Im ersten Teil dieser Doppelfolge (Folge 159) zu langfristigen Zielen haben wir gemeinsam...

Uns der mentalen Last bewusst zu werden, die wir mit uns herumtragen, ist wichtig. Dazu braucht es weder hippe Apps noch besonders effiziente Zeitmanagement-Strategien, die helfen, mit der herausfordernden Situation abzuschließen oder möglich schnell wieder zu „funktionieren“. Im Gegenteil – um mit mentalen Belastungen umgehen...

Wenn uns die Themen und Menschen am Herz liegen, mit denen wir arbeiten, ist uns Wertschätzung besonders wichtig. Wird diese Anerkennung nicht gezeigt, kann das leicht zu Frustration, Ärger und auch Resignation führen. Vor allem dann, wenn der Eindruck entsteht, dass andere die Lorbeeren für...